Posts

Es werden Posts vom August, 2008 angezeigt.

Musik

Es gibt Musik, die aufbaut.
In Verbindung mit Ausdauertraining baut mich Musik auf, von der ich es gar nicht einmal so unbedingt erwartet habe. Ich habe es gehofft. B.B.King baut mich auf, auch Heinz Rudolf Kunze, auch Rio Reiser, auch Sisters of Mercy, auch Weihnachtslieder in Form von Christmassongs, auch Söhne Mannheims, auch Dr.Feelgood u.v.ä.m. und - hors de doute - Shakira.
Eben höre ich die diffus beruhigende Zeile: Blind und taub, zum sterben geboren. Das stimmt wohl!? Das steht wohl fest.
Es gibt Musik, die Verkrampfungen, Zwänge und (Selbst-)Zerstörungstendenzen noch verstärkt; Musik, die offensichtlich gegen die Menschen ist, speziell gegen die Frauen und gegen die Gemeinschaft; Musik, die trotz alledem bejubelt und propagiert wird.
Hermine sagt: Süß.

Ramstein

Ramstein. Heute vor 20 Jahren.
Der Tod ist eine große Scheißerfindung; ob Zeilinger und Schreiber das richten können? Soll ich meckern, daß das damals schon und zu allen Zeiten ein Anachronismus war? Das viele Fliegen so nah bei so vielen Menschen, der viele Spritverbrauch, der viele Lärm, der viele Ressourcenmißbrauch?!
Die Nachrichten-/Sensationsbranche macht wieder was draus; haut wieder Einen raus; hält unsere Brennflammenhöhe schön unten; im Radio fingen die mit der Anzahl der Toten, der Anzahl der schwer Verletzten und der Anzahl der Verletzten an; man denkt, was ist da wieder passiert, welcher Irre wollte sich denn da wieder austoben und sich dann fein und wie besprochen rausreden, weil er ja zuvor ein Bier getrunken hatte, noch so jung ist usw. usf.
Der Nachrichtensprecher wusste, was er da sagte. Ich glaube, er hatte sich sogar vorgenommen, eine fein modulierte Betonung hinzukriegen, damit das Erschrecken auch richtig einschlägt. Also, man fängt an mit "Heute vor 20 Jahren t…

Musikbegleitung - Musik zur Stärkung

Ausdauertraining im Studio mit Musikgerät am Arm und Stöpseln im Ohr ist die wahre Offenbarung. Komischerweise ist für mich dann auf einmal alles eine Motivationsstütze, ein Ansporn: Richterskala, Vision Thing, Don´t make your move too soon, Come fly with me, Wart´s ab, Streets of Philadelphia, 20.000 Meilen, C´est si bon usw.usf..
Das ist doch bestimmt die moderne Form der Selbstversenkung? Meine Energieströme werden gestärkt und geschützt. Das Training macht nur Spaß.
Warum waren mir diese Geräte mal halbwegs suspekt? Nun ja, beim Sport im Freien gilt es wohl doch vorsichtig zu sein.
Hermine sagt: Schön.

Guten Tag und Gott sei Dank bin ich hier

Guten Tag.

Also bitte, es geht doch.

Ich habe heute viel geputzt und gewischt.

Gestern meldete sich irgendwo auf dieser Welt ein 13-jähriges Mädchen bei der Polizei. Es war von ihr verlangt worden sich irgendwo selbst in die Luft zu sprengen.

Heute war ich außerdem in der Stadtbücherei. Vor mir in der Reihe hat sich eine Mutter Bücher über gute Mutter-Kind-Bindungen als Grundlage für eine vertrauensvolle Beziehung ausgeliehen. Sie hat sich auch Bücher zur Baumbestimmung (und zur Mystik der Waldflora?) ausgeliehen.

Das 13-jährige Mädchen hat eine bewunderungswürdige Lebensenergie.

Die Mutter scheint ihrem Kind was ähnlich stabiles angedeihen lassen zu wollen. Bäume brauchen viel Licht, Wasser, Raum und gute Wurzeln.

Es gibt natürlich unterschiedliche Erziehungsziele und Erziehungsstile.

Hermine sagt: Also, bitte.