Kinderrechte

Heute hat der deutsche Bundesrat beschlossen, die Rechte der Kinder nicht in das Grundgesetz (seit der Wiedervereinigung: Verfassung – weil souveräner Staat) aufzunehmen. Spitze. Die Embryonen- und Stammzellforschung ist geschützt!? Nicht auszudenken, dieser Schaden.

Das eher mindere, das verkorkste Material an Staatsbürgern, das Allem gnadenlos auf Gedeih und Verderb ausgesetzt war, ist nicht unrecht. Bloß Nichts, was geschützt und beschützt entwickeltes Selbstbewusstsein in sich haben könnte; nur Material, das es nicht gelernt hat festgeschriebene Rechte mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen zu haben.

Aber. Halt? Kindergeld. Bringt das nicht gemunkelte 2% Wählerstimmen/10 Euro Erhöhung und, wenn man das durch PR-Menschen richtig zu Markte tragen lässt, dann vielleicht sogar noch etwas mehr? Funktioniert das nicht heutzutage immer noch?!
Sonst höre ich immer „Das wäre das falsche Signal in Richtung ...“. Und jetzt? Nichts. Sind in punkto Kinderrechte die Signale egal?

Vergab man sich was?

Übrigens: Mit Freundlichkeit muss man immer vorsichtiger umgehen. Ein Gegenüber fasst die heutzutage immer eher, immer häufiger als Einladung zum Missbrauch derselben auf.

Hermine sagt: Du musst was essen.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V