Miscellaneous

Der Apothekerverband (einer dieser Lobbyverbände Deutschlands - man könnte sowas auch anders nennen - - wird es auch) streut u.a. über Radio so tolle Halbwahrheiten und Halbtatsachen unter die Leute wie, dass andere Anbieter, sprich u.a. Internetanbieter, durchaus auch minderwertige Ware verkaufen würden.

Ich interpretiere so etwas in dem Sinne, dass das ein Zeichen dafür ist, dass irgendwo, irgendwelche Massnahmen (auch hier: EU sei Dank?) doch zu greifen scheinen und die oben bereits angedeuteten Mauern - und was noch alles - so wenigstens langsam (aber sicher!?) anfangen zu bröckeln.

In Deutschland ist das immer wieder so: Es hat sich doch als so effizient herausgestellt, von Anderen Flexibilität zu verlangen und selber an seit Urzeiten belagerter Stelle zu Jammern, die Schürfrechte zu sichern und auszubauen. In der Hoch-Politik, d.h. auf Bundesebene tut sich dann im Zuge dieser sogenannten Lobbyarbeit heutzutage der Weg des geringsten Widerstands immer wieder von Neuem auf: Der Bürger - der Nicht-Leistungsträger - der Kosten-Träger.

Wir behalten das alte System. Schieben ein neues System darüber; ein klug ausgetüfteltes und bewährtes System; wie sich das bereits in Dänemark bzw. Norwegen gezeigt hat; wir nennen dieses neu erschaffene Zwittersystem dann aber ganz anders. - Die Bürger bezahlen dann schön die Kosten aus dem alten System zusätzlich zu den Kosten des neuen Systems. Ist ja logisch. Die Dänen bzw. Norweger hatten ja nur nicht das Geld sich beide Systeme leisten zu können, sonst hätten die das auch so gemacht.

Bei uns hat kürzlich gerade eine weitere klassische Apotheke neu eröffnet (Sind es jetzt sechs oder sieben klassische Apotheken auf einer Gehstrecke von fünf Minuten?). Resultat aus dem Bröckeln des Gebietskartells? Den Apotheken geht´s wirklich so schlecht? Muss ich alles glauben?!

Diese KfW-Lehman-Transaktion war doch ein Nicht-Versehen oder eher doch? Da hat ein gesamter Vorstand durchaus angebrachte Richtlinien herausgegeben, und jemand im Schalterraum denkt sich: Och, ich füll mal eben ein Überweisungsformular über 300 Millionen Euro aus - und schmeiss den in den Kasten für Überweisungen (mache Kaffeepause - und bearbeite die Überweisung danach selber weiter). Bitte.

Hermine sagt: Klarer Fall.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V