Direkt zum Hauptbereich

Toller Film

„Schlaflos in Seattle“ rührt mich sehr stark an. Wie Tom Hanks mit dem Geist seiner verstorbenen Frau redet, dieser Schmerz und diese Sehnsucht sind sehr tief. Der Sohn der alles wieder gut machen will, obwohl es gar nicht seine (altersgemäße) Aufgabe ist.

Überhaupt, wie dargestellt wird, dass sich die Bestimmung dem weiteren Leben der drei Personen annimmt.

Hermine sagt: Rührendst.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Joachim Witt - Tränen: Bringt es auf den Punkt

Besser, genauer und komprimierter, als es in diesem Video geschieht, kann ich es einfach nicht ausdrücken: Genau so fühle ich mich seit Jahren.