Miscellaneous VIII

Bis hierher ist für mich jetzt alles klar!

Nur: Wie gehe ich jetzt mit den Auren anderer Menschen um? Ich gerate ins Schwitzen, ich spüre den Einfluss der Menschen in Form von Wellen – und oft genug bin ich aus dem Gleichgewicht.

Wahrscheinlich sollte ich am besten Atemübungen machen und Energieübungen. Ja.

So habe ich auch dann – auf eine andere Art – wieder ein Entscheidungsinstrument, welches mir im eher indirekten Kontakt mit anderen Menschen hilft mich zu schützen. Denn: Die Hypersensibilität habe ich nun einmal, als eine meiner Ressourcen, das will ich nicht abstellen. Die Hypersensibilität ist jedoch nicht immer und zu jeder Gelegenheit hilfreich, so dass mir schon viel geholfen ist, wenn ich für mich einen Zustand herstellen könnte, in dem ich den Wellen anderer Menschen nicht wahllos ausgeliefert bin. Also praktisch ein Plexiglaszylinder plus Sensoren.

Hermine sagt: Guck mal, das ist doch Frau Hagedorn.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V