Direkt zum Hauptbereich

Althaus is back

Herr Althaus ist wieder voll in Amt und Würden als Ministerpräsident Thüringens. Glückwunsch!

Herr Althaus spielt damit jetzt schon in einer Liga mit solchen Größen wie Herrn Armstrong, Oliver Kahn und so was. Solche wahren Könner hocken mittendrin; viele um sie herum werden als Dopingsünder bestraft; aber die? - anscheinend nicht mal ein Werner Franke (Dopingjäger Nr.1?) traut sich an einen Herrn Armstrong ran; ein Oliver Kahn freut sich so diebisch, dass er vor Ärger mit seiner Urinprobe, die für die Dopingkontrolle bestimmt war, um sich wirft - und diese damit kontaminiert. So muss ich das also machen – alles naturellement altbekannt -, lauter sein als die anderen, dann passiert mir nichts!?

Ich verehre solche Leute. Sie sind für mich die reinen Vorbilder. Ich eifere ihnen frischen Herzens nach. Ehrlich. Wenn Deutschland endlich mal so weit fortgeschritten sein sollte, wünsche ich mir genau solche Leute an der Spitze dieses unseres Landes. Diese Leute haben noch echte Klasse.

Thüringen hat´s ja jetzt schon geschafft. Darf ich nun also davon ausgehen, dass Thüringen das moderne Neandertal ist? Der Startschuss für eine neue, ganz tolle und für die Zukunft richtungweisende Zivilisation?!

Ich finde das auch gut: es müssen ja nicht gleich zwei Existenzen nach so einem tödlich abgelaufenen Skiunfall leiden. Das Opfer – eine Frau hinterlässt Mann und Kinder - kann das doch alles übernehmen. Und dass der Täter vermittels eines sauschnellenBlitzverfahrens der fahrlässigen Tötung für schuldig befunden wurde, das kriegen wir schon irgendwie totgeschwiegen und untergedupt. (Der Herr Althaus gilt doch jetzt als Vorbestrafter im Sinne der von ihm selbst begangenen fahrlässigen Tötung?) Dass der Tathergang auf schwere Verantwortungslosigkeit des Täters schließen lassen kann, das passt wirklich wunderbar; das kann einem schon gefallen. (Hatte Herr Althaus seinem Land bisher schon genug gedient, so dass er Anspruch auf volle Pension(en), und was bei Politikern da sonst noch so alles anfällt, hatte?)

Menschen in Thüringen??

Hermine sagt: Nö, ich mag nich´.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Realität in der Gesellschaft

Je weiter Politik von der Realität in der Gesellschaft entfernt ist, desto näher rückt der, desto realistischer ist der Mob.
Politiker in USA, in Russland sowie in Deutschland sind der Realität der Gesellschaft extrem entfremdet...

Schatzkiste

Dieses Blog kann meine Schatzkiste sein, mein verbaler und imaginativer Zufluchtsort.

Da mag ich gerne hinkommen.

Ich freue mich.

Bilder meiner Schwester

Meine über alles geliebte Schwester ist vor zwei Jahren im Alter von 51 gestorben: Heute konnte ich endlich ihre selbst gemalten Bilder aufhängen! Sie war eine in jeder Hinsicht künstlerisch so wundervoll begabte Frau.

Sie wurde von ihrem widerlichen Vater im Alter von 13-18 Jahren sexuell missbraucht. Das erfuhr ich später. Kurz bevor sie ihr Elternhaus verließ, war ich so weit dieses Arschloch eigenhändig zu erstechen - es trennten mich eine halbe Minute und eine weitere Bewegung seinerseits davon. Meine Mutter hatte aufgrund eines nicht diagnostizierten Hirntumors keine Kraft mehr ihre Tochter zu schützen und starb ein dreiviertel Jahr später.
Ich behalte mir vor, nach meinem Vater - habe ihn seit dreißig Jahren nicht gesehen - zu suchen und ihn nieder zu strecken. Unterdessen errette ich - beruflich und privat - weiterhin Frauen (blind für die Eigenanteile derselben) aus bedrängten Lebenslagen.
Ich werde Svenja immer lieben und ehren!