Direkt zum Hauptbereich

Herr Tauss ist der Nächste I

In den Kommentaren zum vorangegangenen Post wollte sich doch tatsächlich einer mit einer (selbst? gestrickten) "Stop"-Seite verewigen; also sowas.
Der wollte womöglich auch noch auf billige Art und Weise Propaganda für seinen Mist wertschöpfen: Also so etwas lasse ich doch gar nicht erst in meinem Blog zu!

Auf seine ansonsten schwach fundierte Ansage hin, folgender skizzenhafter Nachtrag:
  • Ein Blog ist mindestens Meinungsäußerung und Darstellung von eigenen Befindlichkeiten.
  • Und mir wird es im Hinblick auf einen Herrn Tauss nun einfach mal kotzübel.
  • Ich bin - unter vielem anderen - demokratisch und kinderfreundlich.
  • Spiegel, Hamburger Abendblatt, Zeit - konservativ, regierungsfreundlich (so die Ansage des von mir für unwert befundenen Kommentators)??
  • Bitte die verlinkten Artikel durchlesen, denn diese sagen im wesentlichen nichts anderes als ich es im vorangegangenen Post (verkürzt und emotionalisiert) wiedergegeben habe, und, genauso wie ich, äußern auch diese Artikel (und praktisch alle anderen ebenso) beherzte, schwerwiegende und starke Zweifel an Herrn Tauss´ Rechtschaffenheit und Authentizität.
Herr Tauss wollte, sinngemäß, Sheriff spielen und der Kinderpornoszene in Deutschland im Alleingang einen Schlag versetzen?? Wie dumm muss man eigentlich sein!? (Hierzu bitte auch den letzten Link aus der "Zeit" im vorangegangenen Post lesen.)

Hermine sagt: Also ich bin eindeutig auf der Seite der Kinder!
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Realität in der Gesellschaft

Je weiter Politik von der Realität in der Gesellschaft entfernt ist, desto näher rückt der, desto realistischer ist der Mob.
Politiker in USA, in Russland sowie in Deutschland sind der Realität der Gesellschaft extrem entfremdet...

Schatzkiste

Dieses Blog kann meine Schatzkiste sein, mein verbaler und imaginativer Zufluchtsort.

Da mag ich gerne hinkommen.

Ich freue mich.

Joachim Witt - Tränen: Bringt es auf den Punkt

Besser, genauer und komprimierter, als es in diesem Video geschieht, kann ich es einfach nicht ausdrücken: Genau so fühle ich mich seit Jahren.