Direkt zum Hauptbereich

Noch ein Nachtrag zum Thema Kinderpornographie

Noch ein Nachtrag zum Thema Kinderpornographie:

Es reicht natürlich bei weitem nicht aus, die Kinderpornographie-Seiten im Internet zu sperren! Es muss auch zu der guten alten Vorgehensweise kommen, die Täter strafrechtlich dingfest zu machen - das heißt, diese Leute müssen persönlich aufgesucht werden, angezeigt, angeklagt, in Gewahrsam genommen..., dieses ganze altmodische Zeugs eben.

Was das angeht, scheint meine Vermutung nicht ganz so abwegig zu sein, dass leider diejenigen, diejenigen Gruppierungen, die da so laut nach besseren Vorgehensweisen gegen (Betreiber von) Kinderpornographie-Seiten rufen, oft genug Vexierbilder sind: dieselben, die da so laut nach effektiveren Vorgehensweisen in Sachen Kinderpornographie schreien, sehen häufig ihr eigentliches Interesse in der Verzögerungstaktik.
Eine Durchsuchung wurde aber in den vergangenen 18 Monaten bei keinem der europäischen Hoster durchgeführt. Die Server waren konstant online.
Online im Internet:
http://www.gulli.com/news/kinderpornografie-sch-tzten-b-rokraten-einen-europ-ischen-kinderpornoring-2011-01-18/3
(Stand: 19.01.2011, 15:59)

Hermine sagt: Ran an den Feind...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Joachim Witt - Tränen: Bringt es auf den Punkt

Besser, genauer und komprimierter, als es in diesem Video geschieht, kann ich es einfach nicht ausdrücken: Genau so fühle ich mich seit Jahren.