E10 - ob das so richtig ist?

Heute. Zum ersten Mal E10 getankt. Mal sehen was passiert? Wir fahren gottseidank nur sehr wenig mit dem Auto.

Ich habe zwar extra gefragt bei Toyota-Deutschland: Ist das korrekt so für in unserem Fall? Können und dürfen wir den neuen Superstar, dieses E10 für unser Auto nehmen? Ja, das können sie nehmen.

Ob das so richtig ist: Mais und Rüben in Benzin? 8 Cent pro Liter mehr als der altgediente Super-Stoff fürs Auto (= 40-60x8 = 3.20-4.80 Euro Differenz/Tankstellen-Auftritt).

Ich habe mir ja irgendwann einmal geschworen oder vielmehr gesagt: Mach Dir keinen Kopf. Sei positiv! Du kannst es sowieso nicht ändern. Und: bisher kannst Du für Dein Leben sagen hat sich immer noch Alles zum Guten ausgerichtet. Auch die Umwelt- und Außenpolitik ("Die Tagespolitik und ein Wesen wie ich passen schlecht zusammen." Alfred Döblin).

Wollen "die" mehr Neuwagen umsetzen? Wollen "die" neue Absatzwege für ihr raffiniertes Erdöl finden? - Ein letztes Zucken der Erdöl-Industrie?

Aber unser liebes Auto! Man sorgt sich so; gottseidank, wir fahren ja nun wirklich sehr wenig. Wenn ich manche so höre: fünfhundert, tausend, ..., dreitausend Kilometer im Monat! Wir fahren wirklich sehr wenig.

Dieses E10 ist seit einiger Zeit im Umlauf. In der Zeit haben sich ausreichend Leute an diesem E10 probiert (auch Toyota-Avensis Fahrer: hoffe ich). Da wären jetzt schon genug Meldungen gewesen, dass da was grundlegend schief läuft. - Bin ich froh.

Obwohl, ich meinte im ersten Moment, heute, das Auto fährt sich doch jetzt viel leichter; gleich mal eben abgesoffen isser, na das macht Mut, dachte ich mir; leiser scheint er (der Auto) auch geworden zu sein. Vielleicht ist dieses E10 ja tatsächlich der echte neue Super-Star!?

Hermine sagt: Sollst Du den Tag vor dem Morgen loben?
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V