Sind Blogs vor dem Aus?

Mich beschleicht das Gefühl, dass Blogs out sind. Mir ist so als erreichten Blogs (vorschnell) ihr Verfallsdatum.

Gerade erst ein paar Jahre ist es her, da habe ich mit dem Bloggen begonnen. Und schon wieder vorüber? Jetzt ist mir mein Blog gerade auch äußerlich ansprechend - und jetzt aufhören? Na, das würde mir irgendwo sogar ähnlich sehen.

Ohne jegliche AdSense- und/oder AdWords-Zusatz-Staffage scheint der Blogger an sich im Blogger-Ozean abzusaufen: Direkt vom Weblog-Ozean in den Himmel.

Ich weiß gar nicht mehr, wer das noch genau war: Da bezeichnete einer - ein Klassiker - seine Tagebücher als holder Spucknapf für meine Stimmungen und Verstimmungen.

Um aufs Wasser zu schlagen mag das vielleicht manchen ein bisschen wenig erscheinen. Obwohl so ein Klassiker immerhin dafür sorgen konnte – und dies oft genug auch tat -, dass seine Tagebücher (zu einem von ihm bestimmten Termin) nach seinem Tode veröffentlicht werden.

Ich habe den Eindruck, heutzutage muss das Medium für zum Aufs-Wasser-Schlagen quick und anschaulich sein. So ein Instrument muss gleichzeitig so individuell wie möglich in der Hand liegen und Alle ins gleiche Horn stoßen lassen können. Schnell rein und wieder raus. - Jaja, so schnell geht das im Internet (Web 2.0): eine Generation dauert nurmehr 3 Jahre oder so. - In die Horde einhaken: bye-bye Baby (Verteidigungsminister und Alleinherrscher fallen heutzutage schneller als man papp sagen kann: zeitigt also durchaus Vorteile).

Eigentlich käme mir das ja – in Wirklichkeit - sogar sehr entgegen: ich müsste mich nicht festlegen. Rein und wieder raus.

Die beste Kombination ist vermutlich: Twitter + Facebook - und Mal sehen was uns noch so erwartet. Auf diese Züge je nach Lust + Laune aufspringen. Rein und wieder raus. Ich muss mich nur mal genauestens bei Facebook informieren, wie das dort ist mit der Anonymität. Rein und wieder raus.

Und, zum Schluss: Muss ich denn immer höchstpersönlich aufs Wasser schlagen?? Will mir das Internet sagen: Es ist egal, ob Du persönlich aufs Wasser schlägst und Welle(n) machst - Deine Energie ist es, die zählt.

Hermine sagt: Bye-bye Baby?
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V