Der Tee und der Genuss sind wichtig

Neulich im Fitness-Studio (Fitnessstudio; Gym) war ich Mal wieder beruhigt - ich habe einen wachen Moment gehabt, und ich war mir daher bezüglich eines Aushanges der folgenden feinen Unterschiede blitzrasch bewusst: Selbst in ausgemachten Kampfsportarten geht es vornehmlich nicht um das Gewinnen und den Weg (Teak-Won-Do); auch geht es nicht um die immer wieder gerne in den Kampfkünsten abgehaltenen Bruchtests, wie das Teak in Teak-Won-Do mit Bezugnahme auf das wertvolle Tropenholz nahelegen könnte.

Nein!, auch und gerade in den Kampfkünsten kommt es auf den Genuss von Tee und den Weg an, wie die korrekte Schreibweise Tea-Kwon-Do denn auch sofort aufklärt.

Der Weg ist naturgemäß immer wirklich wichtig - der lässt sich von daher auch in keiner der obigen Schreibweisen, weder in der falschen noch in der korrekten, wegleugnen (Weg=Do).

Hermine sagt: C´est trop.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V