Was passiert mit dem Blog wenn ich tod bin?

Wieder so eine dieser Fragen, die ich mir manchmal stelle. Stelle nur ich mir diese Fragen? Ja. Stellen sich andere dieselben Fragen auch an sich selbst? Weiß nicht. Stellen sich andere Fragen an sich selbst? Ja.

Also meine Frage an mich ist (manchmal): Was passiert eigentlich nach meinem Tod mit meinem Blog?

Gleich Mal die Gretchenfrage: War es überhaupt je mein Blog?

Verrottet das Blog nach meinem Tod? Denken andere Menschen, die auf mein (Wahnsinns-)Blog stoßen (oder gar gestoßen werden?): Hmm, ... Ja, was? Netter Mensch. Schätzchen. Schlaumeyer? Süß? Aberwitzig? ... 

Habe ich das selbst in der Hand, was andere (im Nachhinein) über mich, über mein Blog denken und verbreiten? Wohl nicht. Genauso wenig oder fast genauso wenig wie im realen Leben. Interessiert mich das in meinem Tod überhaupt noch, was dann geschieht: mit mir, mit meinem Gedankengut ... Aristoteles hatte es ruhigen Mutes darauf ankommen lassen. Ich warte die volle Lebens-Zeit ab. Und dann??
3 Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Treibsand