Werbung

Warum? (Werbung)

Aus welchem Grund scheinen deutsche Produkte nahezu ausnahmslos so beworben zu werden, dass sie den (End-)Verbraucher veräppeln, nachgerade beleidigen oder gar erniedrigen?

Liegt das daran, dass wir - gemäß der vielzitierten Bedürfnispyramide nach Maslow - satt sind? Steht für uns nicht mehr das Auto als Transportmittel (und Regenschutz) sondern als Hingucker im Vordergrund?

Brauchen "die Deutschen" die Eins-A-Verarschung, damit sie kaufen?

Wir sind doch nicht mehr in den fünfziger Jahren. Oder in den 60ern.... Wir sind emanzipiert, sollte man meinen. Ist beim Konsumenten die Emanzipation angekommen? Und bei den deutschen Unternehmen immer noch nicht?

Wie ließen sich sonst manche Werbekampagnen in Radio und Fernsehen erklären, gerade im Bereich der Autobranche? Unerträglich.

Sagen die von solchen deutschen Unternehmen installierten Marktforschungsinstitute: Nehmt die Leute auf die Schippe; macht den Verbrauchern klar, dass ihr sie nicht ernst nehmt. Das ist euer Marktsegment. Diese potenziellen Kunden fressen euch dann aus der Hand, die kaufen dann. - Dass es viel bessere Anbieter und Produkte und Konditionen aus zum Beispiel Asien gibt, das merken die (sic!) doch gar nicht. Eure potenziellen Kunden registrieren bessere Anbieter und Produkte und Konditionen aus, zum Beispiel, Asien gar nicht, dazu sind die gar nicht in der Lage.

Gottseidank haben wir nicht mehr die Zeit der Monopole. Für mich sind Produkte, die in dieser für dumm verkaufenden, erniedrigenden Art und Weise beworben werden, nicht kaufbar!
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Urlaub - La Palma V