Nur troestlich, dass es jeden Menschen erwischt

In der Fremde
Aus der heimat hinter den Blitzen rot
Da kommen die Wolken her,
Aber Vater und Mutter sind lange tot,
Es kennt mich dort keiner mehr.
Wie bald, wie bald kommt die stille Zeit,
Da ruhe ich auch, und über mir
Rauschet die schöne Waldeinsamkeit
Und keiner mehr kennt mich auch hier.
Joseph von Eichendorff

Für mich ist es ja irgendwie schon tröstlich, dass der Tod irgendwann jedes Lebewesen erreicht. - Ist das moralisch vertretbar?!
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Eivør - Trøllabundin

Der Augenblick des Todes

Treibsand